Valpolicella
Doc Classico

Organoleptic description

Der Duft ist angenehm, delikat und charakteristisch. Er erinnert an die Früchte, die in der Gegend wachsen: Kirschen, Weichselkirschen und Pflaumen. Der Wein hat einen ausgewogenen Körper und ein trockenes, harmonisches und bitterliches Geschmack, manchmal mit einer Ingwernote, die typisch in unserer Weinen ist.

Wine making

Nach einer sanften Pressung, gären die traditionellen roten Traubenbeeren aus dem Valpolicella für ca. 12 Tage. Die Gärtemperatur ist für diesen jungen Wein sehr wichtig und sie darf nie 22°C überschreiten, um die ausgeprägten typischen blumigen und fruchtigen Düfte des Weins nicht zu verloren.